Leben in der Gesellschaft 4.0: Beschleunigung ohne Ende - Erschöpfung ohne

zurück



Anmeldekarte/-formular

Dienstag, 26. März 2019 10:00–11:00 Uhr

Kursnummer HV300505
Dozent Heiner Keupp
Datum Dienstag, 26.03.2019 10:00–11:00 Uhr
Gebühr Gebühr siehe HV300500
Ort Max-Reger-Halle, Gustav-von-Schlör-Saal

Kurs weiterempfehlen


1. Wenn uns eine Revolution mit großem propagandistischem Aufwand angekündigt wird, dann ist erst einmal Skepsis angesagt. Revolutionäre Veränderungen können in aller Regel erst im Nachhinein historisch rekonstruiert werden.
2. Aus meiner Sicht bedeuten die Prozesse, die unter Arbeit 4.0 angekündigt werden, keinen qualitativen Wandel, sondern eher eine Intensivierung und Beschleunigung der "Metamorphose der Welt" (Ulrich Beck) der letzten Jahre.
3. Von daher ist es notwendig, diese Entwicklungen genauer zu analysieren und ihre Folgen für das Leben und Arbeiten aufzuzeigen.
4. Diese Folgen erkennen wir vor allem in der ständigen Zunahme von psychischen Belastungen und massiven psychosozialen Problemen.
5. Was zu tun ist, um diese fatalen Folgen zu verhindern, ist zugleich eine wichtige Antwort auf die weitere digitale Transformation und ihre Folgen für unseren Alltag.


nach oben
© 2019 Konzept, Gestaltung & Umsetzung: ITEM KG

Volkshochschule Weiden-Neustadt gGmbH

Luitpoldstraße 24 | 92637 Weiden i.d.OPf.

Tel. 0961 48178-0 | Fax 0961 48178-55

info@vhs-weiden-neustadt.de