Die Bedeutung schwerwiegender Lebensereignisse - Sind einschneidende Lebens

zurück



Anmeldekarte/-formular

Dienstag, 26. März 2019 14:00–17:00 Uhr

Kursnummer HV300519
Dozenten Volker Dittmar
Bettina Simmel
Datum Dienstag, 26.03.2019 14:00–17:00 Uhr
Gebühr Gebühr siehe HV300500
Ort

vhs, Luitpoldstr. 24, 92637 Weiden
92637 Weiden

Kursort

Hier klicken, um Kartenansicht zu aktivieren. Mehr Informationen zur Nutzung von Google-Maps können Sie unserer Datenschutzerklärung entnehmen.

Kurs weiterempfehlen


Immer wieder berichten und Menschen von einschneidenden Lebensereignissen, die zu einer massiven Veränderung ihres Lebens geführt haben. Das der Tod von Angehörigen oder engen Freunden sein, die Diagnose einer lebensbedrohlichen Erkrankung oder ein schwerer Unfall. Auch für Angehörigeder von deiesen Lebensereignissen Betroffenen kann sich das Leben danach deutlich verändern. Aber wir erfahren auch von Menschen denen diese Schicksalsschläge scheinbar nichts ausmachten. Wie lassen sich diese unterschiedlichen Reaktionen erklären ?

In diesem Workshop sollen potentielle traumatisierende Lebensereignisse benannt sowie unterschiedliche Verarbeitungsmöglichkeiten und Verläufe besprochen werden.


nach oben
© 2019 Konzept, Gestaltung & Umsetzung: ITEM KG

Volkshochschule Weiden-Neustadt gGmbH

Luitpoldstraße 24 | 92637 Weiden i.d.OPf.

Tel. 0961 48178-0 | Fax 0961 48178-55

info@vhs-weiden-neustadt.de