Skip to main content
3 Kurse
Harald Krämer
Fachbereichsleitung Sprachen und Verständigung, Mensch & Gesellschaft, OGS

Literarisches Cafe & Konzert

Meine Heimat ist die Fremde Lesung und Gespräch
Fr. 30.09.2022 19:30
Neustadt, Kaffeekollektiv

"Zwischen zwei Welten inmitten unendlicher Einsamkeit möchte ich eine Brücke sein". Mit seinen Gedichten wirbt der Schriftsteller Nevfel Cumart, Sohn türkischer Migranten, für mehr Toleranz zwischen den Kulturen. Wer ihn einmal im Rahmen einer Lesung erlebt hat, wird die real existierenden zwischenmenschlichen Beziehungen zwischen den Kulturen aus einem anderen Blickwinkel betrachten. Nevfel Cumart wurde 1964 als Sohn türkischer Eltern in Lingenfeld (Rheinland-Pfalz) geboren, wuchs in Stade (Niedersachsen) auf und studierte ab 1986 Turkologie, Arabistik, Iranistik und Islamwissenschaft an der Otto-Friedrich-Universität in Bamberg. Seit 1992 lebt er freiberuflich als Schriftsteller, Übersetzer, Journalist und Referent in Bamberg. Mit bislang 18 Lyrikbänden in Deutsch und Englisch zählt er zu den produktivsten Lyrikern seiner Generation in Deutschland. Er veröffentlichte auch einen Band mit Erzählungen, außerdem zahlreiche Prosabeiträge, Aufsätze und Essays in Anthologien und Fachpublikationen. Ausgewählte Gedichte von ihm wurden ins Polnische, Russische und Griechische übersetzt. Er übersetzte aus den Werken türkischer Autoren, darunter auch Yasar Kemal, Aziz Nesin, Inci Aral, Celil Oker, M. Rami Ayas, Fazil Hüsnü Daglarca und Yasar Nuri Öztürk. Darüber hinaus publiziert er unzählige Aufsätze, Porträts und Rezensionen über die türkische Literatur der Moderne.

Kursnummer NV100700
Kursdetails ansehen
Gebühr: kostenlos
Dozent:in: Nevfel Cumart
Keine Anmeldung erforderlich - einfach vorbei kommen
"Unerwünscht" - Lesung und Gespräch
Fr. 21.10.2022 15:00
Weiden i.d.OPf.

"Zwischen zwei Welten inmitten unendlicher Einsamkeit möchte ich eine Brücke sein". Mit seinen Gedichten wirbt der Schriftsteller Nevfel Cumart, Sohn türkischer Migranten, für mehr Toleranz zwischen den Kulturen. Wer ihn einmal im Rahmen einer Lesung erlebt hat, wird die real existierenden zwischenmenschlichen Beziehungen zwischen den Kulturen aus einem anderen Blickwinkel betrachten. Nevfel Cumart wurde 1964 als Sohn türkischer Eltern in Lingenfeld (Rheinland-Pfalz) geboren, wuchs in Stade (Niedersachsen) auf und studierte ab 1986 Turkologie, Arabistik, Iranistik und Islamwissenschaft an der Otto-Friedrich-Universität in Bamberg. Seit 1992 lebt er freiberuflich als Schriftsteller, Übersetzer, Journalist und Referent in Bamberg. Mit bislang 18 Lyrikbänden in Deutsch und Englisch zählt er zu den produktivsten Lyrikern seiner Generation in Deutschland. Er veröffentlichte auch einen Band mit Erzählungen, außerdem zahlreiche Prosabeiträge, Aufsätze und Essays in Anthologien und Fachpublikationen. Ausgewählte Gedichte von ihm wurden ins Polnische, Russische und Griechische übersetzt. Er übersetzte aus den Werken türkischer Autoren, darunter auch Yasar Kemal, Aziz Nesin, Inci Aral, Celil Oker, M. Rami Ayas, Fazil Hüsnü Daglarca und Yasar Nuri Öztürk. Darüber hinaus publiziert er unzählige Aufsätze, Porträts und Rezensionen über die türkische Literatur der Moderne.

Kursnummer NV101320
Kursdetails ansehen
Gebühr: 3,00
"Mai 1945 in der Tschechoslowakei. Erinnerungen jenseits und diesseits der Grenze
Fr. 11.11.2022 15:00
Weiden i.d.OPf.

Reale Geschichten real lebender Menschen, auf dem Hintergrund der "großen" historischen Ereignisse ? Das Bändchen beinhaltet zehn persönliche Schicksale, Erinnerungen von ZeitzeugInnen der geschichtsträchtigen 1940er Jahre in der Tschechoslowakei. Getragen von dem Gedanken, dass persönliche menschlichen Schicksale den Leser mehr berühren und für die Geschichte mehr sensibilisieren als noch so ausgewogene und um Objektivität bemühte historische Abhandlungen, versucht die Herausgeberin, den Leser für die neuere Geschichte des mitteleuropäischen Raumes zu gewinnen. Katerina Kovacková (1981 in Plzen/Pilsen Tschechien), promovierte Germanistin, Kulturvermittlerin, Autorin, die sich seit sechs Jahren mit dem Thema Deutsche aus Böhmen beschäftigt. Mitveranstalter: Ackermann-Gemeinde und KEB Neustadt-Weiden

Kursnummer NV101400
Kursdetails ansehen
Gebühr: 3,00