Schamanische Arbeit ... als Entwicklungs- und Heilungsweg für das eigene Leben

zurück



Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) hat bereits 1980 Schamanischen Techniken bei der Behandlung von psychosomatischen Erkrankungen denselben Stellenwert zuerkannt wie der westlichen Medizin!
Die schamanische Traum- oder Trancereise unterbricht den ständigen Funkverkehr unseres Verstandes und bringt uns mit tieferliegenden Ebenen unseres Seins in Verbindung. In dieser "nichtalltägliche Wirklichkeit" können wir auf alte Verletzungen stoßen, die geheilt werden möchten. Aus der Vergangenheit heraus beeinflussen diese unser Leben bis ins "Jetzt" hinein. Aber hauptsächlich erfahren wir hier Unterstützung bei der positiven Neuausrichtung unseres Lebens. Schamanische Praktiken und andere Techniken geben uns die Möglichkeit, uns dem wahren Sein und verlorenen Potentialen zu öffnen.
Der Workshop wird aber auch einen tieferen Einblick in ein schamanisches Weltverständnis geben und dadurch gleichzeitig das Thema von mystifizierendem Ballast befreien.

mitzubringende Materialien

Schreibsachen, warme Socken und Decke

3. Reiki-Grad (Usui-System), Shanahea©-Ausbildung Jürgen Huhn Sozialarbeiter (FH)

Zu meiner Person:

nach oben
© 2020 Konzept, Gestaltung & Umsetzung: ITEM KG

Volkshochschule Weiden-Neustadt gGmbH

Luitpoldstraße 24 | 92637 Weiden i.d.OPf.

Tel. 0961 48178-0 | Fax 0961 48178-55

info@vhs-weiden-neustadt.de