Botschafter der Landschaft

as 9. Juli 2018

zurück



Genau da setzen die Überlegungen von Andreas Peterek, dem Geschäftsführer des Geopark Bayern-Böhmen, seiner Mitarbeiterin Maria Schnabel sowie der VHS-Vertreter Leonhard Dietrich und Harald Krämer an. „Wir haben in einigen Gebieten Lücken“, erklärt Peterek, „und wir würden manche Orte gerne doppelt besetzen, denn es kann immer mal jemand ausfallen.“ Jährlich über 250 Führungen in den vier Landkreisen Neustadt/Waldnaab, Tirschenreuth, Wunsiedel, Bayreuth und der Stadt Weiden meistern derzeit 35 aktive Ranger. „Es waren schon mal fast 60 Geo-Park-Ranger“, sagt Peterek. Einige hätten sich beruflich verändert. Andere seien aus Altersgründen ausgeschieden. „Frisches Blut tut gut.“ Artenschutz bis Didaktik Zusammen mit der Volkshochschule, bei der man 2006 den ersten Kurs angeboten hatte, und der Akademie für Naturschutz und Landschaftspflege möchte das Trio 15 zertifizierte Geopark-Führer ausbilden: „Die Themen reichen vom Artenschutz über Land-, Forst-und Brauchwirtschaft bis zur Didaktik“, umreißt Peterek den stolzen Ausbildungsplan mit rund 130 Unterrichtsstunden. „Viele Blockveranstaltungen finden am Wochenende statt“, sagt der Geopark-Leiter, „wir wollen ja Interessenten aus allen Landkreisen zusammenholen.“




Die Macher hinter dem Geopark-Trainingslager: (von links) VHS-Vertreter Harald Krämer, GeoparkMitarbeiterin Maria Schnabel, VHSMacher Leonhard Dietrich, die Ranger Raimund Röttenbach und Astrid LockePaul sowie GeoparkChef Andreas Peterek. Bilder: Herda

nach oben
© 2018 Konzept, Gestaltung & Umsetzung: ITEM KG

Volkshochschule Weiden-Neustadt gGmbH

Luitpoldstraße 24 | 92637 Weiden i.d.OPf.

Tel. 0961 48178-0 | Fax 0961 48178-55

info@vhs-weiden-neustadt.de