Skip to main content
7 Kurse
Harald Krämer
Fachbereichsleitung Sprachen & Verständigung, Mensch & Gesellschaft, Offene Ganztagsschule

Politik - Geschichte - Philosophie

Loading...
Unsterblichkeit der Sterne Ein literarisch-musikalischer Abend im Gedenken an die Opfer der deutschlandweiten ...
Di. 23.04.2024 19:00
Weiden i.d.OPf.
Ein literarisch-musikalischer Abend im Gedenken an die Opfer der deutschlandweiten ...

Die Zerstörung des literarischen und aufklärerischen Geistes, die Verbrennung des modernen geistigen Europas und der Aufbau diffiziler Feindbilder war im Frühjahr des Jahres 1933 mit der Bücherverbrennung der lodernde Auftakt der folgenden Barbarei. Der Aufklärung verpflichtete Literatur wurde tonnenweise ins Feuer geworfen und somit der "flackernde Niedergang" eines besonderen kulturellen Bewusstseins eingeleitet. Mord und Selbstmord zugleich? Wie eine damalige wissenschaftliche Elite den deutschen Geist zu verbrennen versuchte und die Sterne unsterblich blieben. Außerdem erzählt dieses Programm davon, wie junge Menschen Ihre Zukunft verloren, wer ohne blaue Flecke aus rasender Eisenbahn sprang oder warum der Führer schwitzte. Texte und Lieder der „verbrannter Dichter“ Erich Kästner, Irmgard Keun, Stefan Zweig und Anderen werden zum Vortrag kommen.  Hinweis: Die Tickets müssen über okticket.de erworben werden.

Kursnummer PV100500
Kursdetails ansehen
Gebühr: 5,00
Dozent:in: Julia Boegershausen
Hinweis: Die Tickets müssen über okticket.de erworben werden
Online: 30 Jahre nach der "Samtenen Revolution" Wie tickt unser Nachbar Tschechien
Mo. 29.04.2024 19:00
online
Wie tickt unser Nachbar Tschechien

35 Jahre nach der "Samtenen Revolution" ist die Tschechische Republik wieder an ihrem alten Platz in Mitteleuropa angekommen. Anders als ihre Nachbarn Ungarn und Polen hat die politische Kultur und das System autoritären Tendenzen widerstanden, auch während der Phase der populistischen Regierung Babis. In manchen Fragen - etwa bei der Einwanderung oder der Atomkraft - geht Tschechien dennoch ganz andere Wege als Deutschland oder Österreich. Der Vortrag geht ausgehend von Grundlagen zur Geschichte des Prager Frühlings und dem Wandel 1989/90 folgenden Frage nach : Wie funktioniert das politische System in unserem Nachbarland, wie sieht es bei Sozialstaat und Wirtschaft aus und welche Perspektiven und Herausforderungen entstehen für Tschechien? Eine Kooperation der Oberpfälzer Volkshochschulen.

Kursnummer PV100364
Kursdetails ansehen
Gebühr: 32,50
Dozent:in: Kursleitung der vhs im Landkreis Cham
Dieser Kurs wird veranstaltet von der vhs Cham. Weitere Informationen und Anmeldung zum Kurs <a href="https://www.vhs-cham.de/p/461-C-BO19601">hier</a>!
Online: "Die in Brüssel“ besser verstehen: Die politische Architektur und die Entscheidungsmechanismen in EU und Europarat
Di. 30.04.2024 19:00
online
Die politische Architektur und die Entscheidungsmechanismen in EU und Europarat

60 Prozent der Gesetzesmaterien, die für uns alle gelten -  so rechnet man im Allgemeinen - haben ihren Ausgang auf EU-Ebene. Die EU entscheidet also kräftig mit, über die Lebenslagen und -umstände aller Menschen in Europa. Aber verstehen wir wirklich, wie es zu Entscheidungen in der EU kommt? Wofür steht eigentlich das ungenaue Chiffre „Brüssel hat entschieden“? Wie sind die EU-Institutionen legitimiert und wie wirken sie in der Entscheidungsfindung zusammen? Warum werden als „Spitzenkandidaten“ gehandelte Wahlkämpfer dann doch nicht Kommissionspräsident? Warum wirkt vieles wie ein Kuhhandel? Warum macht die EU nichts gegen als unsicher gehaltene belgische Atomreaktoren? Warum können Ungarn und Polen nicht wegen Rechtsstaatsverstößen sanktioniert werden? Und was ist eigentlich der Unterschied zwischen Europarat, Europäischem Rat und EU-Rat? In dem Vortrag versuchen wir diesen und anderen Fragen vor der Europawahl erschöpfend nachzugehen und geben Antworten. Wir streifen Geschichte, Institutionengefüge und Entscheidungsmodalitäten und verlieren dabei auch die Grund- und Gründungsintention des vereinten Europas nicht aus den Augen : Die Friedenssicherung auf unserem Kontinent. Eine Kooperation der Oberpfälzer Volkshochschulen.

Kursnummer PV100365
Kursdetails ansehen
Gebühr: 13,00
Dozent:in: Kursleitung der vhs im Landkreis Cham
Dieser Kurs wird veranstaltet von der vhs Cham. Weitere Informationen und Anmeldung zum Kurs <a href="https://www.vhs-cham.de/p/461-C-BO19600">hier</a>!
1. Treffen LNDD Mitmacher:innen
Mo. 06.05.2024 17:30
Weiden

Was hält unsere Gesellschaft eigentlich zusammen? Bei uns in der Oberpfalz sind es besonders die Vereine, Schulen und Organisationen - überall dort, wo Menschen zusammenkommen und sich gemeinsam engagieren wird Demokratie gelebt. Nach dem Erfolg der ersten Langen Nacht der Demokratie 2022 in der Stadt Weiden und im Landkreis Neustadt soll diese Vielfalt bei der Langen Nacht der Demokratie 2024 sichtbar werden. Wir laden Sie deshalb herzlich ein zum Vorbereitungs-Workshop auf die Lange Nacht der Demokratie 2024. Sie erwartet ein exklusiver Vortrag des oberpfälzer Autors und Journalisten Heribert Prantl und ein virtuelles Grußwort des Schirmherrn Gerd Schönfelder. Anschließend können in einer Workshop-Phase gemeinsam Ideen gesammelt werden. Alle Vereine, Organisationen, Betriebe und Einzelpersonen können sich beteiligen, Ideen einbringen und umsetzen. Der Kreativität sind hierbei keine Grenzen gesetzt: Es können etablierte Formate, wie Vorträge, Ausstellungen, Workshops realisiert werden oder auch außergewöhnliche Dinge. Auch der Ort der Veranstaltung kann „normal“ (Vereinsheim; Schulungsraum o. ä.) oder besonders sein. Thematisch kann alles aufgegriffen werden, was ein friedliches, vielfältiges Miteinander aller Personen fördert und Grenzen überwindet. Noch nie war es so wichtig, die Grundwerte des Grundgesetzes mit Leben zu erfüllen! Machen Sie mit! Die vhs Weiden-Neustadt schließt hiermit Personen, die extremistischen, antidemokratischen oder sektiererischen Parteien oder Organisationen angehören oder bereits in der Vergangenheit durch rassistische, nationalistische, antisemitische oder sonstige ausgrenzende Äußerungen in Erscheinung getreten sind, von der Veranstaltung aus. Für Pressevertreter:innen ist eine Akkreditierung erforderlich.

Kursnummer PV100253
Kursdetails ansehen
Gebühr: kostenlos
Dozent:in: Tanja Fichtner
Online: Gekommen um zu bleiben? Rechtsaußen als politische Größe in Europäischen Staaten Das Beispiel Frankreich
Mo. 06.05.2024 18:00
online
Das Beispiel Frankreich

Seit den 1980er Jahren erodiert das klassische französische Parteiensystem, welches sich traditionell in zwei Lager spaltete : Sozialisten und Kommunisten auf der Linken, Gaullisten/Republikaner und Zentristen auf der Rechten. Mit den sichtbar werdenden Folgen nicht bewältigter Immigration, einem Anwachsen des sozioökonomisch ausgegrenzten Randes und aufgrund neuer Unsicherheiten schlossen neue Akteure außerhalb des Verfassungsbogens die Angebotslücke im Parteienwettbewerb. Hinsichtlich der Verteidigung des Sozialstaats nahmen sie Anleihen bei der Linken, gesellschafts- und sicherheitspolitisch überholten sie die Konservativen noch weit rechts. Für viele Wählerinnen und Wähler war dieser neu-faschistische Mitbewerber kaum wählbar. In den letzten Jahrzehnten vollzieht sich hinsichtlich des Feindbildes des Rassemblement National (RN) ebenso ein Wandel, wie in der Kampagnenkommunikation der rechtsextremen Partei. Mit einigem Erfolg, gemessen an Wählerzustimmung. Ausgehend von einer Betrachtung des politischen Systems und der politischen Kultur Frankreichs sehen wir uns Hintergründe an, die dazu führten, dass der RN heute die stimmenstärkste Partei Frankreichs in Umfragen ist.

Kursnummer PV100366
Kursdetails ansehen
Gebühr: kostenlos
Dozent:in: Kursleitung der vhs Stadt Regensburg
Dieser Kurs wird veranstaltet von der vhs Regensburg. Weitere Informationen und Anmeldung zum Kurs <a href="https://www.vhs-regensburg.de/versteckte-seiten/kurssuche/kurs/Gekommen+um+zu+bleiben/nr/I13502/bereich/details/">hier</a>!
"Von der Kuhmagd zur Professorin" - Autorengespräch Literarisches Cafe
Fr. 14.06.2024 15:00
Weiden i.d.OPf.
Literarisches Cafe

Sommer 1990: Wenige Monate nach dem Fall des Eisernen Vorhangs begegnen sich zwei Budweiser Jugendfreunde in einem südböhmischen Gasthaus – der deutsche Arzt Karl Tomaschek und der tschechische Ingenieur Jan Hadrava. Die nächtliche Auseinandersetzung wird für beide zu einer schmerzhaften Begegnung mit der Vergangenheit, einer Entlarvung ihrer Erinnerungslücken und Verdrängungen. Ein halbes Jahr später findet man Tomaschek auf der Terrasse einer österreichischen Almwirtschaft, erfroren nach einem plötzlichen Schneeeinbruch. In diesem Roman schildert der Literaturhistoriker und Schriftsteller Peter Becher die unauflösbare Verstrickung von Freundschaft und Verrat, Triumph und Niederlage, Gewalt und Schwäche, welche die böhmische Geschichte des 20. Jahrhunderts so verhängnisvoll machte. Mitveranstalter: Ackermann-Gemeinde und KEB Neustadt-Weiden

Kursnummer PV101050
Kursdetails ansehen
Gebühr: 3,00
Dozent:in: Christa Olbrich
"Ludwigs Linderhofer Welt - Einblicke in einen "königlichen Themenpark‘"
Mo. 18.11.2024 19:00
Weiden
Einblicke in einen "königlichen Themenpark‘"

Versäumnisse aus 16 Jahren Merkel werfen Fragen auf. Hier ist die Antwort. Deutschland ist enttäuscht und Merkels Politik auf vielen Feldern gescheitert: Russland, Energieversorgung, Verteidigung, Integration. Der klimafreundliche Umbau der viertgrößten Volkswirtschaft ist steckengeblieben. Was wie Stabilität aussah und wofür Deutschland international beneidet wurde, war vielfach auf Kante genäht..Eckart Lohse begleitet Merkel seit ihren Bonner Jahren journalistisch. Für dieses Buch hat er mit zahlreichen Politikern über das gesprochen, was Merkel angetrieben und gebremst hat. Seine Erkenntnis: Anpassung um des Machterhalts Willen hat das Regierungshandeln der Ostdeutschen geprägt. Ihr fehlten die Ideen, das Land in die Zukunft zu führen. Eckart Lohse, Studium von Politikwissenschaft, Neuerer Geschichte und Romanischer Philologie, ist seit 1994 an Redakteur bei FAZ/FAS, zunächst, mit dem Regierungsumzug in Berlin. Von 2018 an Leiter der Parlamentsredaktion der Frankfurter Allgemeinen Zeitung. Zusammen mit Markus Wehner ausgezeichnet als »Journalist des Jahres 2011« vom ›Medium Magazin‹ und Autor eines ›Spiegel‹-Bestsellers überKarl-Theodor zu Guttenberg Eine Veranstaltung in Zusammenarbeit mit dem Weidener Freundeskreis der Evangelischen Akademie Tutzing

Kursnummer RV100100
Kursdetails ansehen
Gebühr: 5,00
Dozent:in: Eckhart Lohse
Loading...
23.04.24 03:12:51